Aktuell

Wir sind stolz!

Lehrlingsausflug 2014

34 Lernende haben ihre Ausbildung bei der SENIOcare 2014 erfolgreich abgeschlossen. Herzliche Gratulation!

30.06.2014

Verstärkung der Geschäftstätigkeit in der Südostschweiz – SENIOcare übernimmt Bündner Casa Fiora SA

Die Gesamtanlage der Casa Fiora mit den Häusern «Verbena», «Malva» und «Viola» (v.l.n.r.).

Die führende private Schweizer Heimgruppe SENIOcare übernimmt per 1. Juli 2014 die auf Pflege und Betreuung von älteren Menschen spezialisierte Casa Fiora SA in Zizers. SENIOcare verstärkt damit ihre Präsenz im Kanton Graubünden. ►► weiter

25.06.2014

Reges Interesse am neuen Wohn- und Pflegezentrum Im Lenz in Lenzburg

Der Informationsanlass zum neuen Wohn- und Pflegezentrum Im Lenz in Lenzburg vom 24. Juni 2014 ist auf reges Interesse gestossen. Das "Im Lenz" befindet sich zurzeit im Bau und wird per 1. Juni 2015 eröffnet.

 ►► Weitere Informationen sind hier zu finden

25.06.2014

Informationsanlass zum Wohn- und Pflegezentrum Salmenpark in Rheinfelden hat viele Interessierte angezogen

Der Informationsanlass zum neuen Wohn- und Pflegezentrum Salmenpark in Rheinfelden vom 23. Juni 2014 war ein voller Erfolg. Dieses befindet sich zurzeit im Bau und wird voraussichtlich per 1. November 2015 eröffnet.

 ►► Weitere Informationen sind hier zu finden

senesuisse verabschiedet neue Charta für die Alters- und Pflegeeinrichtungen

Die Mitglieder der senesuisse, des Verbands wirtschaftlich unabhängiger Alters- und Pflegeeinrichtungen Schweiz, haben an ihrer Jahresversammlung vom 3. April 2014 einstimmig eine neue Charta gutgeheissen. Diese bringt zum Ausdruck, dass sich die privaten Alters- und Pflegeeinrichtungen der Schweiz besonders für bestmögliche Lebensqualität der Bewohner und attraktive Arbeitsbedingungen engagieren. 

Mit der Verabschiedung der Charta verpflichten sich sämtliche Mitglieder von senesuisse zu verantwortungsvollem und qualitätsbewusstem Handeln in den Themenbereichen Bewohner, Mitarbeitende und wirtschaftliches/sozialpolitisches Umfeld. In insgesamt neun Thesen gibt sich senesuisse Qualitätsstandards vor, die jedes Verbandsmitglied in der Praxis verbindlich leben muss.

 ►► weitere Informationen

 ►► Link zu senesuisse

Projekt Ageing - Schweizer Paraplegiker-Stiftung und SENIOcare unterzeichnen Zusammenarbeitsvereinbarung

Die Schweizer Paraplegiker-Stiftung und die Pflegeheimgruppe SENIOcare unterzeichneten am 21. März 2014 eine Partnerschafts-Vereinbarung und beschreiten damit neue Wege in der Betreuung und Pflege von älteren Menschen mit Querschnittlähmung. Insgesamt 5 Wohn- und Pflegezentren der SENIOcare wurden für dieses Projekt ausgewählt. Diese eignen sich in besonderem Masse für die spezifischen Bedürfnisse älterer Querschnittgelähmter.

 ►► weitere Informationen

SENIOcare als erste Schweizer Pflegeheimgruppe durch sanaCERT suisse zertifiziert

Das Qualitätsmanagement der SENIOcare-Gruppe funktioniert sehr gut - dies ist das erfreuliche Ergebnis der Überprüfung durch die unabhängige Stiftung sanaCERT suisse. Am 19. Dezember 2013 konnten die ersehnten Zertifikate in Empfang genommen werden.

►► weitere Informationen
►► Medienmitteilung 

 

 

 


Letzte Meldungen

Baufortschritt des Wohn- und Pflegezentrums «Im Lenz» in Lenzburg

Animation Im Lenz

Im Mai 2013 sind die Bagger im ehemaligen HERO-Areal in Lenzburg aufgefahren: Bis 2018 entsteht hier das nachhaltige Quartier Im Lenz. Bereits ab Mitte 2015 werden hier im topmodernen Wohn- und Pflegezentrum der SENIOcare 70 Pflegeplätze und 73 Wohnungen mit Dienstleistungen bezugsbereit sein. ►►weiter

30.04.2013

SENIOcare-Gruppe wird Betreiberin des Wohn- und Pflegezentrums in Gommiswald

Das neue Wohn- und Pflegezentrum soll im Gebiet zwischen Ramendinger- und Riednerstrasse realisiert werden.

Ein wichtiger Schritt zum Wohn- und Pflegezentrum
«Triga» ist das Projekt überschrieben, das zum neuen Wohn- und Pflegezentrum von Gommiswald werden soll. Es ist als Siegerprojekt aus einem Studienauftrag hervorgegangen, den der Gemeinderat von Gommiswald 2012 in Auftrag gegeben hat.

Abgabe im Baurecht
Das Bauland für das gesamte Projekt soll im Baurecht einem Investor abgegeben werden, der das Wohn- und Pflegezentrum erbaut. Bereits früher wurde für den künftigen Betrieb mit der
SENIOcare AG, Wattwil eine Leistungsvereinbarung abgeschlossen.

Ramendingen – idealer Standort
Das neue Wohn- und Pflegezentrum soll im Gebiet zwischen Ramendinger- und Riednerstrasse realisiert werden, das unmittelbar an den Gommiswalder Dorfkern anschliesst. Es ist hinsichtlich der Lage und des Umfangs für den geplanten Zweck ausserordentlich gut geeignet. Das Konzept sieht vor, Dienstleistungen aus dem Wohn- und Pflegeheim in den Bereichen Pflege, Hauswirtschaft und Soziales nicht nur für Heimbewohner, sondern im Sinne des betreuten Wohnens, auch für Personen in umliegenden Wohnungen anzubieten.